mellrud schimmelentferner mittel

Schimmel entfernen – Mittel

Schimmel entfernen mit Anti-Schimmel-Mittel

Schimmelalarm! Ekelhafte Schimmelflecken beseitigen

Wenn Sie ekelhafte Schimmelflecken in Ihrer Wohnung entdecken, kennen Sie das Problem: Sie wollen den Schimmel schnellstens beseitigen. Aber wie?

Welche Produkte helfen wirklich?

Die Stiftung Warentest ist dieser Frage nachgegangen. Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „test“ (Heft 01/2014) wurden 20 Anti-Schimmel-Mittel untersucht.

Mit erfreulichem Ergebnis:

Nicht nur teure Spezialprodukte helfen gegen Schimmel. Billige Haushaltsmittel bekämpfen Schimmelflecken auch wirksam!
► Der Vorteil der Hausmittel: Fast keine Nebenwirkungen und sind wesentlich günstiger.
► Bestimmte Marken-Produkte erzielten bessere Testnoten als die drei getesteten Hausmittel.
Immerhin: Alle getesteten 20 Schimmelentferner killen die Schimmelpilze effektiv und gründlich. Aber auf gute Lüftung achten: Einige Sprays und Lösungen mit Hypochlorit treffen nicht nur den Schimmel, sondern belasten auch die Atemwege der Anwender. Die guten Hausmittel sind Brennspiritus, Isopropylalkohol und Wasserstoffperoxid.

Wie bekämpfen Sie Schimmel mit Hausmitteln?

Die Hausmittel gibt es in Apotheken und Drogerien für wenig Geld zu kaufen. Günstig: Ein halber Liter Brennspiritus etwa kostet rund einen Euro. Dagegen kostet die gleiche Menge eines Marken-Schimmelentferners bis neun Euro.
Brennspiritus und Isopropylalkohol wirken direkt und sofort. Danach verflüchtigen sich die Alkohole. Wasserstoffperoxid verwandelt sich in Wasser und Sauerstoff. Um einen besseren Effekt zu erzielen, sollten derartige Mittel mindestens zweimal auf die befallenen Stellen aufgetragen werden. Unser Praxistesst von SCHIMMEL-TEST ergab, dass man diese Hausmittel noch häufiger auf die verschimmelte Stelle auftragen sollte, als im Test der Stiftung Warentest genannt wurde. In der Praxis sind die zu behandelnden Oberflächen nicht gleich sowie der Laie kann oft nicht die verschiedenen Oberflächenmaterialien an Wänden genau unterscheiden. Oftmals verpufft die Wirkung der Hausmittel deshalb.

Schimmel entfernen mit Hausmittels, die Anwendung:

► Die Anwendung von Isopropylalkohol oder Brennspiritus ist einfach: Das Mittel auf die befallenen Flächen pinseln, die Stellen trocknen lassen und wiederholen Sie die Behandlung. Den Brennspiritus sollen Sie man am besten mit etwas Wasser verdünnen (Verhältnis: 3 zu 1).

Brandgefahr!

► Aber Vorsicht: Bei Alkohol besteht Brandgefahr. Lüften Sie, und zünden Sie kein Feuer an!

Die Hausmittel im Vergleich zu den beiden bestplatzierten Markenprodukten

Produktart Produktname Wichtiger Wirkstoff „test“-Note
★ Markenprodukt FLT Schimmel-Entferner Benzalkoniumchlorid GUT (1,7)
★ Markenprodukt Mem Schimmel-Entferner Didecyldimethylammoniumchlorid GUT (1,9)
✔ Hausmittel Wasserstoffperoxid (3 %) Wasserstoffperoxid GUT (2,0)
✔ Hausmittel Isopropylalkohol (70 %) Isopropylalkohol GUT (2,1)
✔ Hausmittel Brennspiritus (>94 % Ethanol) Ethanol GUT (2,3)

Hausmittel gegen Schimmel

Zum Schimmel entfernen sollten Sie möglichst Mittel benutzen, die nicht Chlor enthalten. Die chlorhaltigen Mittel zum Schimmel entfernen können sehr leicht die Schleimhäute stark reizen. Ebenfalls sind sie unter Umständenauch noch nach dem Lüften in der Raumluft enthalten. Das Umweltbundesamt weist darauf ausdrücklich hin.

Sie sollten auch bitte die generellen Bemerkungen über das Entfernen von Schimmel beachten. Hier sind auch die die besonderen rechtlichen, gesetzlichen Bestimmungen beim Schimmel entfernen zu beachten. Ebenfalls gilt auch beim Schimmel entfernen mit Hausmittels die regel, dass zuerst die Ursachen für Schimmelbefall erkannt und beseitigt werden müssen.

Schimmel beseitigen, Mittel: Alkohol

Allerdings gibt der Haushalt bereits einige gute Schimmelentferner her. Ein gut wirkendes Hausmittel gegen Schimmel ist hochprozentiger Alkohol. Je hochprozentiger der Alkohol ist, desto besser wirkt er gegen Schimmel – Sie sollten aber mindestens einen 70% Alkohol zum Entfernen von Schimmel einsetzen. Handelt es sich um feuchte Materialien, so sollten Sie Alkohol mit mindestens 80% verwenden. Der Alkohol desinfiziert die betroffenen Stellen und trocknet die Stellen nachhaltig aus. Bereis hier kann man sagen, dass hochprozentiger Alkohol eine der besten und kostengünstigsten Hausmittel gegen Schimmel ist.

Hier eine kurze Übersicht von Hausmittel gegen Schimmel mit dem Fokus auf hochprozentige Alkohole:

Schimmel beseitigen, Mittel: Isopropanol , auch Isopropylalkohol genannt und mit Ethanol, auch Ethylalkohol genannt

Für die Schimmel-Beseitigung verwendeten Alkohole müssen, möglichst hochprozentig (>70%) sein.

Zuerst auf kleiner Stelle testen
Je nach Material können sich Verfärbungen auf der zu behandelnden Oberfläche ergeben. Deshalb sollen Sie bei Entfernung von Schimmel mit Alkohol diese Mittel zuerst einmal auf einer kleinen Stelle testen.

Nach der Anwendung

Nach der Entfernung des Schimmels sollen Sie unbedingt wirksame Maßnahmen durchführen, um zukünftigen Schimmelbefall vorzubeugen. Deshalb gilt die eiserne Regel: Vor jeder Schimmelentfernung immer die Ursachen für den Schimmel finden beseitigen, mehr dazu lesen können Sie gerne im Artikel zu "Schimmel entfernen".

Schimmel beseitigen, Mittel: Spiritus

Hochprozentiger SpiritusDas ist das am besten wirkende Hausmittel gegen Schimmel . Wofür Spiritus sich eignet: das Hausmittel Spiritus eignet sich nicht nur zum Säubern von hartnäckigen Flecken in der Wohnung, sondern auch zum Entfernen von Schimmel. Fast jeder Haushalt dürfte durch die Grillsaison im Sommer oder für andere Reinigungszwecke Spiritus im Haus haben.

Schimmel entfernen mit Spiritus
Bei trockenen Schimmelstellen sollten Sie den Spiritus mit etwas Wasser verdünnen, Mischverhältnis 3:1 oder 4:1 (3 oder 4 Teile Brennspiritus und 1 Teil Wasser).

Feuergefahr!

Bitte beachten Sie dabei, dass Spiritus hoch brennbar und explosiv ist!!! Rauchen Sie nicht, wenn Sie Spiritus gegen Schimmel in Gebrauch haben.

Mit Spiritus können Sie oberflächlichen Schimmel richtig entfernen. Vorteil: es wird kein Chlor verwendet. Ebenso ist es von Vorteil, hier auch Schimmel aus dem Schlafzimmer, im Bad, am Fenster oder im Keller entfernen zu können.

Spiritus gegen Schimmel wirkt oftmals wie Wunder und hat keine Auswirkungen auf die Gesundheit des Anwenders. Bitte Spiritus nicht trinken ! Vergiftungsgefahr!

Hausmittel gegen Schimmel wie Spiritus haben mehrere sehr gute Wirkungen

Säuberung: Spiritus säubert die betroffenen Stellen von Schimmel
Desinfektion: Hochprozentige Alkohole wie Spiritus desinfizieren die Schimmelstellen gründlich
Trocknet Stelle aus: Außerdem trocknet Spiritus die Schimmelstellen nachhaltig aus.
Spiritus ist trotz des flüssigen Aggregatzustandes hydrophil (also wasser-liebend) und kann Wassermoleküle an sich binden. Somit wird den Schimmelstellen Wasser beziehungsweise Feuchtigkeit entzogen.

Das Umweltbundesamt rät: „Bei der Anwendung von „Anti-Schimmel“ Mitteln („Schimmel-Ex“ Produkte) in der Wohnung kann es während und nach der Anwendung zu einer Freisetzung von chemischen Wirkstoffen in die Raumluft kommen, die die Gesundheit gefährden können. Es wird daher grundsätzlich vom Einsatz solcher Produkte in bewohnten Räumen abgeraten.“

Schimmel beseitigen, Mittel: Essig

Als Hausmittel gegen Schimmel wird auch häufig Essig empfohlen. Zu den Problemen und auch genau entgegengesetzt wirkenden Effekten bei Schimmelentfernung mit Essig erfahren Sie mehr im Artikel Essig gegen Schimmel.

Welche Mittel helfen am besten Schimmel zu entfernen Worauf muss man achten und woher kommt der Schimmel Schimmel entfernen mit einfachen Tipps und Tricks