feinstaub pm2.5

 

Quellen von Feinstaubemissionen durch Privathaushalte sind vor allem Holzheizungen und offene Kamine, da die Verbrennung von Festbrennstoffen zu wesentlich höheren Feinstaubemissionen führt als die Verbrennung flüssiger oder gasförmiger Brennstoffe.

Um das Problem der Feinstaubemissionen durch Holzverbrennung zu reduzieren, hat der Gesetzgeber in Deutschland beschlossen, dass Anlagen, die vor dem 1. Januar 1975 zuletzt einer Typenprüfung unterzogen wurden, entweder bis Ende 2017 nachgerüstet oder stillgelegt werden müssen. Auflagen für neuere Anlagen wurden 2010 in der Ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes beschlossen.
[https://de.wikipedia.org/wiki/Feinstaub#Europ.C3.A4ische_Union]

Aus politischen Gründen wird die Luftverschutzung durch Feinstaub pm2.5, die Hausbrand zuzuordnen ist, zur Zeit nicht stark thematisiert.

Die Redaktion von SCHIMMEL-TEST empfielt aber die Zurüstung von Filtern am Hauskamin.

 

Welche Mittel helfen am besten Schimmel zu entfernen Worauf muss man achten und woher kommt der Schimmel Schimmel entfernen mit einfachen Tipps und Tricks